Fischrestaurant Nautilus ZinnowitzDie Pommerschen Fischkartoffeln sind eine leckere und gesunde Beilage zu jedem Fischgericht sowie zu Salami- oder Schinkenwürfeln. Auch mit Jagdwurstscheiben ergänzt ergibt es ein vollwertiges, schmackhaftes Hauptgericht. Wir verwenden im Fischrestaurant NAUTILUS ausschließlich regionale Produkte.

Die Kartoffel stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und fand in Deutschland wegen ihrer hübschen Blüten zuerst nur als Zierpflanze Einzug in die Gärten. Der Anbau als Nahrungsmittel erfolgte seit Mitte des 18. Jahrhunderts unter dem Preußenkönig Friedrich II., um den Hungersnöten entgegenzuwirken. Heute sind die Kartoffeln wieder viel mehr als ein Arme-Leute-Essen und haben einen hohen Stellenwert in der Gastronomie und Ernährung. Im Pommerschen heißen die Kartoffeln übrigens "Tüften".

Zutaten für den Fond
Lorbeer
Zwiebel
Piment
Wasser

Zutaten für die Fischkartoffeln
vorbereiteten Fond
Kartoffeln
Salz
Butter
Milche
Petersilie

Zubereitung
Den Fond 1/4 Stunde köcheln lassen.
Die geschälten und gewaschenen Kartoffeln dazu geben und ca. 25 bis 30 Minuten gar kochen.

Die Hälfte der Flüssigkeit abgießen und durch warme Milch ersetzen. 125 g Butter dazu geben und nochmals kurz aufkochen.

Vom Herd nehmen und mit einem Stampfer grob zerkleinern. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie unterrühren.


Viel Spaß beim Nachkochen wünscht das Team vom Restaurant NAUTILUS.